Wenn sie von ihren Projekten erzählt, hört man die Leidenschaft aus jedem Wort. Sie lebt ihre Passion, ist eine Macherin und passt sich Gegebenheiten mit kreativen Business-Ideen schlicht und einfach an.

Caro Hanisch, Gründerin des Private-Cooking-Service „Thailicious“ und der Eventagentur „These Moments“ hat mich hinter ihre Kulissen blicken lassen – und selten fühlte ich mich nach einem Gespräch so beflügelt und inspiriert. 

2) Dream Team – verbunden durch ihre Leidenschaft zur thailändischen Küche – Caro und ihre Mama Tuk.


Caro, du vereinst die exotische Leichtigkeit deiner thailändischen Mama mit der zillertaler Bodenständigkeit deines Papas. Was würdest du sagen, hat dich mehr geprägt? 
In meiner Tiroler Familie waren Leistung, Disziplin und arbeiten in der Selbstständigkeit schon immer große Themen. Daher kommt mit Sicherheit auch der Antrieb, mein eigener Boss zu sein. Spontaneität, Flexibilität und die Kunst, manche Gegebenheiten mit einer gewissen Lockerheit zu sehen, sind aber Eigenschaften, die ich von meiner Mama habe.

Wenn du von deiner Arbeit erzählst möchte man meinen, die Leidenschaft für‘s Kochen wäre dir bereits in die Wiege gelegt. Wie und wann hast du beschlossen, diesen Weg einzuschlagen?
Da gab es nicht diesen einen Tag. Das Schicksal führte mich dorthin. Ursprünglich hatte ich ganz andere Pläne. Ich besuchte eine Tourismusschule um Sprachen zu lernen. Kochen war in der Schule nie meine große Liebe.
Nach der Matura habe ich mir dann erstmal als Stewardess die Welt angesehen. Zwei Jahre lang flog ich viele tolle Destinationen an. Nach diesen 2 Jahren begann ich, bei Swarovski im Shop zu arbeiten. 

Später hab ich dann – auch für Swarovski – am pädagogischen Kinderprogramm mitgewirkt. Es folgte die Mitarbeit an Abendveranstaltungen und nach 6 Monaten kam ich ins Reisleiterbüro. Schließlich hab ich mich für die Stelle in der Eventabteilung beworben – ganz ohne Erfahrung und Vorkenntnisse, einfach aus einem Impuls heraus. Damals war ich erst 23 und stand vor vielen großen Herausforderungen. Ich war mir aber immer sicher, daß ich es mit Fleiß und Engagement schaffen konnte. 

Nach über 8 Jahren bei Swarovski wechselte ich den Job und arbeitete noch ein halbes Jahr in einem Hotel. Dann brauchte ich eine Auszeit und das war der Punkt in dem der Kopf frei genug war, um meine Kreativität fließen zu lassen. Dabei habe ich mich stark auf die Eindrücke unserer Thailand-Besuche in meiner Kindheit besonnen. Die Düfte, der Lifestyle und die Leichtigkeit, die mich bis heute inspirieren und stark mit meiner zweiten Heimat verbinden.

3) Die etwas andere Art, Gäste zu empfangen – das Private – Cooking – Service von Caro & Tuk.


Gesagt, getan. Du hast dann gleich den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. 
Genau – ich bin sozusagen sofort ins eiskalte Wasser gesprungen. Mein erstes Event war eine Veranstaltung mit 150 Leuten. Ich habe alles organisiert, mich um die Deko gekümmert. Die Location war eine Baustelle und für die Vorbereitung vorort gab es keine wirkliche Küche und kein fließendes Wasser. Gemeinsam mit meiner Mama Tuk habe ich thailändisches Essen für 150 Personen gekocht. Alle meine Freunde waren im Service eingeteilt. Ich weiß, das klingt alles nach einem riesengroßen Chaos, aber niemand hat davon etwas bemerkt. Das Event war ein voller Erfolg und ein wirklich unvergesslicher Start in meinen euen Lebensabschnitt.


Caro, ich habe dich schon beim Private Cooking, als Wedding-Planner und sogar als Gastköchin auf einer Tiroler Alm erlebt. Neben der köstlichen Thai-Küche hast du einen natürlichen Sinn für Ästhetik und ein tolles Gespür, dezente Dekorationen ins richtige Licht zu rücken. Deine Energie ist ansteckend und du scheinst dich ständig neu zu erfinden. 
Ja – Ich liebe die Abwechslung, die mein Job mit sich bringt. So wird es nie eintönig. Ganz oft habe ich im letzten Augenblick noch DIE zündende Idee, die meinem Event das gewisse Etwas verleiht.

Woher nimmst du die Inspiration für deine außergewöhnlichen Arrangements?
Um meiner Kreativität freien Lauf lassen zu können ist es mir persönlich sehr wichtig, daß die Chemie zwischen meinen Kunden und mir stimmt. Wenn ich spüre, daß mir das nötige Vertrauen entgegengebracht wird, dann komme ich auch in den richtigen Flow. 

Als die Corona-Pandemie und damit verbunden auch Lock-Downs begannen, stellte das Gastronomie und auch Eventagenturen vor große Herausforderungen. Du aber hast dich kurzerhand entschlossen, deine Gerichte im Lieferservice anzubieten und bist regelrecht gestürmt worden. Auch hier war die Art und Weise, wie du das Essen angerichtet und verpackt hast, besonders – einfach deine Handschrift.
Genau. Zuerst stellten sich schon einige Fragen. Welche Mengen soll ich vorbereiten? Kann ich ganz alleine mit der logistischen Abwicklung fertig werden? Wie verpacke ich meine Menüs nachhaltig? Es war ein „learning by doing“ für Tuk und mich. Letztendlich ist dieser Service und natürlich auch unser thailändisches Essen super bei den Leuten angekommen. Ich habe in der Zeit RAINBOW BITES Boxen kreiert, die  bei meinem Kunden super angekommen sind.

9) Die neueste Kreation – Rainbow Bites Boxen – sind ein Augen- & Gaumenschmaus.


Zu besonderen Anlässen bereiten wir verschiedene Specials vor. So zum Beispiel Menü und Flower Bag mit einer personalisierten Karte und Wein zum Valentinstag. Abgerundet mit exotischen Cupcakes zum Dessert. Das sind Highlights, die die Menschen in den vergangenen Monaten ganz besonders geschätzt haben.

So wie ich dich kenne, gibt es bestimmt schon neue Ideen für die Zukunft?
Die habe ich (lacht)! Du kannst schon bald bei mir dein persönliches Picknick buchen. Es gibt verschiedene Stilrichtungen und Ausstattungsvarianten. Ich sorge dafür, daß gutes Essen, schöne Deko und ein tolles Ambiente zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Eine neues Set, um Sponsionsfeiern, Familienfeste oder aber auch den Heiratsantrag ins richtige Licht zu rücken.

… und was hat es mit den Gerüchten zum eigenen Concept-Store auf sich?
Das ist ein wirkliches Herzensprojekt. Gemeinsam mit meinem Obst- & Gemüselieferanten werde ich in absehbarer Zeit in Wattens ein altes Bauernhaus das „Moarhaus“ anmieten. Dort soll der Lifestyle-Shop „Beim Moar“ entstehen. Im Angebot werden frische, lokale Lebensmittel in bester Qualität sein. Man bekommt Tuk‘s thailändische Gerichte zum Mithehmen, sowie Boxen mit den entsprechenden Rezepten, Zutaten und Saucen zum Selberkochen. Außerdem bietet der Store auch Raum, um in Kochbüchern zu schmökern, die dort – genauso wie andere Lifestylprodukte – erhältlich sein werden. So soll ein Treffpunkt für Genießer und Liebhaber außergewöhnlicher Konzepte entstehen.

Da können wir uns also noch auf einiges freuen?
Ja. Ich arbeite gerade daran, die Geheimrezepturen von Mama Tuk‘s einzigartigen Saucen unter meiner eigenen Brand zu vermarkten. 

Außerdem lege ich großen Wert auf gute Qualität, arbeite mit Biofleisch vom regionalen Metzger. Wo immer möglich kaufe ich Bio Obst und Gemüse und immer öfter experimentieren wir damit, exotische Zutaten in unserer Thai-Küche durch regionales Obst- oder Gemüse zu ersetzen. Irgendwann möchte ich mit diesen neuen Rezepturen mein eigenes Kochbuch verlegen.

10) Picknick de luxe – schon bald bei Caro buchbar.


Ich kann mir vorstellen, daß bei all diesen wunderbaren Projekten und Ideen nicht mehr viel Zeit für Privates bleibt. Wie nutzt du deine wertvolle Freizeit?
Am allerliebsten bei einem gutem Essen in guter Gesellschaft.

Wenn du wählen könntest – mit welcher Person aus deinem Leben würdest du gerne
nochmal in Kontakt treten.
Ganz klar – mit meinen Großeltern.

Welche Eigenschaften sind dir bei den Menschen in deinem Umfeld am wichtigsten?
Ich muss mich auf meine Freunde so verlassen können, wie sie sich auf mich. Ich erwarte mir Ehrlichkeit und Offenheit und oft ist es einfach nur schön, mit jemandem zu reden, der gut zuhören kann.

Wenn du einem Kind einen Rat mitgeben könntest, welcher wäre das?
Man kann alles schaffen, wenn man nur fest genug daran glaubt.

Was steht auf deiner privaten Wunschliste ganz oben?
Ich vermisse meine  zweite Heimat Bangkok und möchte bei nächster Gelegenheit wieder Thailand bereisen. 
Außerdem verspüre ich immer stärker den Wunsch, eine eigene Familie zu haben.

Folge Thailicious Private Cooking auf
https: www.instagram.com/thailicious_moments/
Call: Tel. 0664 75 130 810
Mail: caroline@these-moments.com 
http://www.these-moments.com

Bildnachweis:
1, 3 & 7 Photographie Christian Vorhofer
2 & 8 Privat
4, 9 11 & 12 Stilheimat by Eva Hofer
5 Agentur Neubau
6 & 10 Ariane Frötscher Fotografie

You might also enjoy:

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.