Geht es euch auch so? Nach den Ferien und den aufregenden Feiertagen sind unsere Zwerge völlig aus ihrem Schlafrhythmus. Für’s Homeschooling sollten sie jetzt allerdings morgens wieder fit sein und deshalb habe ich heute einen abendlichen cool-down-Versuch mit Mondmilch gestartet. Nach einem Nachmittag draußen hat die golden-würzig-warme Milch meinen drei Süßen sehr geschmeckt. Von der Wirkung werde ich berichten …

  • Hier das Rezept für 3 Tassen Kinder-Mondmilch:
  • 500 ml warmen Bio-Haferdrink
  • 1 gestrichener TL Goldene-Milch-Mischung von Sonnentor
    (Kurkuma-Vanille)
  • 1/4 TL Ashwagandha-Pulver
  • 3 TL Agavendicksaft
  • 1 Messerspitze Kokosöl

    Alles gut mit dem Schneebesen aufschäumen und sofort genießen. Dazu gibt es bei uns selbstgemachte Nervenkekse von Hildegard von Bingen.

Kurkuma und Ashwagandha – auch Schlafbeere genannt – sagt man eine gesundheitsfördernde und entspannende Wirkung nach. In herausfordernden Zeiten wie diesen, kann das auch uns Mamas nicht schaden. Für mich darf’s von allem ein wenig mehr sein ;o)

Und jetzt wünsche ich euch eine entspannte Nacht und süße Träume!

You might also enjoy:

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.