HANF-HAFER-BROT mit BABA GHANOUSH

Diese Kombination aus Haferflocken, Hanfsamen und Sesammus macht auf gesunde Weise satt und ist eine super Eiweissquelle. Sie enthält viele wertvolle Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren für ein starkes Immunsystem, schöne Haut, Haare und starke Nerven.

Für das Hanf-Hafer-Brot nehme ich:

  • 150 g Haferflocken mit Wasser zu Brei gekocht
  • 250 g Hafermilch
  • 12 g Salz
  • 1 TL Honig (nicht vegan)
  • 2 EL Hanfsamen
  • 600 g Dinkelmehl
  • 20 g Hefe

Alle Zutaten vermengen und den Teig 30 Minuten lang zugedeckt gehen lassen. Inzwischen ein Gefäß mit Wasser in das Backrohr geben und auf 210 Grad vorheizen. Teig in eine Kastenform geben mit Hanfsamen bestreuen und ca 40 – 45 Minuten backen.

Zum Auskühlen das Brot sofort nach dem Backen aus der Kastenform nehmen. Lauwarm schmeckt’s besonders gut!

Das Rezept für das Baba Ghanoush hab ich von Freunden aus Israel.
Der Tipp ist einfach zuzubereiten und schmeck wirklich lecker!

Dazu brauchst du:

  • 1 – 2 Auberginen
  • Ursalz
  • ca. 4 EL Tahina 
  • Saft einer Zitrone

Die Auberginen müssen ca. 1 Stunde in einem geschlossenen Gefäß im Backrohr bei 220 Grad gegart werden. Nach dem Auskühlen das Fruchtfleisch auslöffeln und abtropfen lassen. Mit Salz, Zitronensaft und Tahina abschmecken, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Fertig!

You might also enjoy:

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.